Impressum / Informationen gem. DL- InfoV


Verantwortlich für diese Internet-Seiten sind:

 

Rechtsanwälte

Heidrun und Guido Kurtz (GbR, Sozietät) in Bürogemeinschaft

mit

Michael Lynen (Einzelanwalt) in Bürogemeinschaft zur Sozietät

und

Dr. Stefanie von Werder (Einzelanwältin und Notarin) in Bürogemeinschaft zur Sozietät und M. Lynen

 

Notariat:

Dr. Stefanie von Werder
www.notarin-taunusstein.de

 

Aarstr. 143-145

65232 Taunusstein

Telefon: +49 (6128) 48846-0

Telefax: +49 (6128) 48846-15

E-Mail: post@kklw.de

 

Rechtsanwältin Dr. von Werder hat eine Zweigstelle in 65185 Wiesbaden, Mainzer Str. 38.

Telefon: +49 (611) 360 27 22

Telefax: +49 (611) 308 25 40

 

Die Rechtsanwälte Kurtz haben die USt.-ID-Nr.: DE 111360734
Rechtsanwalt Michael Lynen hat die USt.-ID-Nr.: DE 234596583
Rechtsanwältin und Notarin Dr. Stefanie von Werder hat die USt.-ID-Nr.: DE 4388103627

 

Verantwortlicher im Sinne des § 10 Absatz 3 des Mediendienste-Staatsvertrages ist Rechtsanwalt Guido Kurtz.

 

Die Rechtsanwälte/-innen sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main und durch den Präsidenten des Landgerichts Wiesbaden zugelassen als Rechtsanwälte in Deutschland.

 

Die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main,

Bockenheimer Anlage 36,

60322 Frankfurt,

Telefon: 0 69/17 00 98-01,

Telefax: 0 69/17 00 98-50
e-Mail: info@rak-ffm.de
Web: http://www.rakffm.de

ist zuständige Aufsichtsbehörde im Sinne des § 6 Nr. 3 Teledienstegesetz.

 

Für Streitigkeiten zwischen dem Auftraggeber und unseren Rechtsanwälten/innen gibt es eine Schiedsstelle (Ombudsmann) bei der Bundesrechtsanwaltskammer in Berlin mit folgenden Kontaktdaten:

 

Geschäftsführerin RA Christina Müller-York, Yvonne Röhl
Littenstraße 9
10179 Berlin
Tel.: 030 / 284939-0
Fax: 030 / 28493911
E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de

 

Es besteht alternativ auch die Möglichkeit bei solchen Streitigkeiten die Schiedsstelle bei der oben genannten Rechtsanwaltskammer Frankfurt anzurufen.

 

Die von uns verwendete Software verhindert die Entstehung von Interessenkonflikten.


Für Rechtsanwälte/-innen gelten folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

 

Berufsordnung der Rechtsanwälte/-innen
Fachanwaltsordnung
Bundesrechtsanwaltsordnung
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

 

Berufsregeln der Rechtsanwälte/-innen der EU

 

Diese Vorschriften können Sie einsehen auf den Internet-Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer: - hier klicken -

 

Die Bundesrechtsanwaltsordnung ( BRAO) verpflichtet die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, eine Berufhaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme in Höhe von 250.000,00 Euro zu unterhalten, § 51 BRAO. Diese Voraussetzungen erfüllen die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen in dieser Bürogemeinschaft selbstverständlich.
Es bestehen bei den folgenden Versicherungsgesellschaften Berufhaftpflichtversicherungen:

 

Heidrun und Guido Kurtz bei der Sparkassen Versicherung AG, Wiesbaden.
Michael Lynen bei der Victoria Versicherung AG, Düsseldorf.
Dr. Stefanie von Werder bei der Allianz Versicherung AG, München.

 

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ( RVG) bestimmt, dass sich die Gebühren und Auslagen der Vergütung der Rechtsanwälte/-innen nach dem Wert berechnet, den der Gegenstand der anwaltlichen Tätigkeit hat. Dieser ist üblicher Weise die Geldforderung, die der Auftraggeber von der Gegenseite verlangt. Wird nicht um eine Geldforderung gestritten, z.B. bei einer Scheidung oder einer Kündigung, bestimmt sich der Gegenstandswert nach festen Kriterien, die wir gern im Einzelnen erläutern, im Streitfall bestimmt ihn ein Gericht.

 

Die Höhe der Vergütung bestimmt sich nach dem Vergütungsverzeichnis, Anlage 1 zum RVG. Im Streitfall wird die Höhe der vom Anwalt bestimmten Vergütung durch ein Gutachten der Rechtsanwaltskammer überprüft.

 

Die Vergütung kann auch durch eine Vereinbarung festgelegt werden. Eine solche muss schriftlich außerhalb des Vollmachtformulars getroffen werden.

 

Frau Rechtsanwältin und Notarin Dr. Stefanie von Werder ist Mitglied der Notarkammer Frankfurt am Main. Die für die Notare/-innen maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind die Bundesnotarordnung (BNotO), das Beurkundungsgesetz (BeurkG) und die Dienstordnung für Notare (DNotO). Vergütungsgrundlage für notarielle Amtshandlungen ist das Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (GNotKG). Diese Vorschriften können Sie auf der Webseite der Bundesnotarkammer unter der Internet-Adresse http://www.bnotk.de abrufen.


Haftung

 

Durch die Bereitstellung der Informationen auf dieser Homepage entsteht kein Mandatsverhältnis mit den Nutzern.

 

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

 

Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Etwas anderes gilt nur, wenn im Einzelfall ein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Sämtliche Texte und Beiträge werden den Besuchern unserer Homepage unentgeltlich zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Ein Vertragsverhältnis mit der Folge einer möglichen Haftung unsererseits kommt dadurch nicht zustande. Für entstehende Schäden haften wir, sofern entgegen unserer Auffassung eine Haftung begründbar sein sollte, nur bei grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlicher Pflichtverletzung oder Verletzung einer Kardinalpflicht.

 

Für alle auf unseren Seiten gelegten Links gilt: "Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Seiten auf der gesamten Homepage einschließlich aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für die Inhalte aller Seiten, zu denen Links oder Banner führen."

 

Trotz sorgfältiger Kontrollen können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Die veröffentlichten Links werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt. Wir haben aber keinen Einfluss auf die aktuelle und künftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten. Daher schließen wir eine Verantwortung für den Inhalt der verknüpften Seiten aus und machen uns den Inhalt nicht zu Eigen.

 

 

Für den Fall, dass der Anwaltsvertrag nicht persönlich in unseren Geschäftsräumen abgeschlossen wurde, ist davon auszugehen, dass die europäische Union diesen Vertrag als Online-Dienstleistungsvertrag ansieht. Für diesen Fall sind wir verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass es eine Online-Plattform zur Durchführung einer europäischen Streitbeilegung gibt, die Sie unter folgendem Link finden:

 

Online-Streitbeilegung